• Farmers Market FORT FEAR
  • Farmers Market 2020
  • Farmer im FORT FEAR

The Rotten Farmers Market

in Misty Ville, einer verborgenen, ja beinahe unauffindbaren Kleinstadt im tiefsten Süden der USA.
 

Misty Ville


Horror Stories



– Chapter 4 –

 

The Rotten Farmers Market

Einmal im Jahr reisen die skurrilsten Gestalten des Westens zum Rotten Farmers Market nach Misty Ville, eine Kleinstadt im tiefsten Süden der USA, um dort allerlei Waren, Erzeugnisse und seltsame Dinge feil zu bieten. Von Quacksalberei über Handwerkskunst bis Hehlerware und Voodoodienste – in Misty Ville ist nichts zu schadhaft oder zu finster, um zum Verkauf zu stehen.

Wollt ihr etwas Gemüse kaufen oder lieber eure Seele verkaufen?
Haarschnitt oder Hals abschneiden?

Auf dem Rotten Farmers Market ist alles möglich.

Wer auf den Straßen Misty Villes nicht fündig wird, der kann sein Glück beim Jagdbetrieb der Hicks im Wald der Stadt oder beim Schrotthandel der JunkYard-Bewohner versuchen – doch Vorsicht – weder Familie Hicks noch die Bewohner des JunkYards sind für ihre besondere Gastfreundschaft bekannt.


Hier geht’s zu den Horror-Attraktionen!